Südplatz

Parkartig mit altem Baumbestand

Weitgehend eben und parkartig wurde der (heutige) Südplatz 1985 mit seinem vielfältigen Baumbestand fertig gestellt. Es ist sehr gut gelungen, die weiten Ausblicke auf die umgebende Hügellandschaft in den Spielablauf einzubinden.

Mit strategisch positionierten Bunkern, ausgedehnten Roughs, Biotopen und leichten Schräglagen fordert der Südplatz entsprechend golferischer Stärken zur spieltechnischen Vielfalt heraus.

Herren

CR 68,3


PAR 70


Slope 127

CR 71,7


PAR 71


Slope 134

CR 69,9


PAR 71


Slope 130

Damen

CR 73,9


PAR 71


Slope 130

CR 71,9


PAR 71


Slope 124

CR 76,4


PAR 71


Slope 134

18 Herausforderungen...

...die es zu meistern gilt

  • Loch 1

    Loch 1

    PAR 4 - HCP 9

    Platzieren Sie den zweiten Schlag unbedingt auf die linke Seite. Der langgezogenene Bunker rechts neben dem Grün kann den Score schnell verderben.


  • Loch 2

    Loch 2

    PAR 4 - HCP 11

    Je weiter links der Drive liegt, desto leichter wird der Schlag zum quer liegenden Grün. Zu lange Annäherungen verschwinden im Rough.

  • Loch 3

    Loch 3

    PAR 3 - HCP 18

    Auf den ersten Blick ein einfaches Par 3, aber Vorsicht: Zu lange Bälle verschwinden im Rough. Der Einfluss des Windes wird vom Abschlag aus meist unterschätzt.

  • Loch 4

    Loch 4

    PAR 5 - HCP 6

    Positionieren Sie Ihren Abschlag auf die rechte Hälfte. Nach dem Knickpunkt ist die rechte Seite zu bevorzugen.


  • Loch 5

    Loch 5

    PAR 4 - HCP 5

    Spielen Sie Ihren Drive auf die rechte Seite. Konservatives Vorlegen ist an diesem Loch keine Schande. Kurz oder rechts eröffnet immer noch die Chance zum Par.

  • Loch 6

    Loch 6

    PAR 3 - HCP 10

    Ein schwieriges Par 3. Links neben dem Grün lauert ein mannshoher Bunker. Lassen Sie sich nicht täuschen: Die rechte Grünhälfte hängt nach links.

  • Loch 7

    Loch 7

    PAR 4 - HCP 8

    Rechts neben dem Fairwaybunker ist mehr Platz als es aussieht. Zwei Grünbunker erwarten zu kurze Schläge.Rechts neben dem Fairwaybunker ist mehr Platz als es aussieht. Zwei Grünbunker erwarten zu kurze Schläge.


  • Loch 8

    Loch 8

    PAR 5 - HCP 7

    Der Abschlag ist entscheidend. Nur wahre Longhitter sollten versuchen abzukürzen. Ansonsten gilt: Drive in die Fairwaymitte und mit dem zweiten Schlag über oder neben den Fairwaybunker.

  • Loch 9

    Loch 9

    PAR 4 - HCP 14

    Ein Abschlag über 180 m auf die rechte Seite eröffnet die beste Chance, das Grün anzugreifen. Das Par aus dem frontalen Bunker ist sehr schwierig. Longhitter treffen das Grün mit einem Draw über die Bäume.

  • Loch 10

    Loch 10

    PAR 4 - HCP 17

    Dieses Par 4 steht und fällt mit dem Drive. Nach den beiden Fairwaybunkern geht es bergab zum Grün. Nutzen Sie den Hang.


  • Loch 11

    Loch 11

    PAR 5 - HCP 4

    Langes Par 5 ohne Möglichkeit zum Abkürzen. Halten Sie den Ball auf dem Fairway und meiden Sie den Bunker 40 m vor dem Grün.

  • Loch 12

    Loch 12

    PAR 4 - HCP 12

    Gute Spieler mit geraden Schlägen können bis kurz vors Grün driven. Mit zwei sicheren Eisen kommen Sie aber auch ans Ziel.

  • Loch 13

    Loch 13

    PAR 3 - HCP 13

    Hier wird das Grün rechts und links sehr gut von zwei Bunkern und einem strategisch geschickt platziertem Wasserhindernis bewacht. Lassen Sie sich Zeit zum Studieren der Puttlinie.


  • Loch 14

    Loch 14

    PAR 4 - HCP 2

    Ein schwieriges Dogleg Par 4. Der Teeshot ist blind und für Longhitter kommt das Wasserhindernis auf der rechten Seite ins Spiel. Ein Fairwayholz auf die linke Seite eröffnet eine gute Position für den 2. Schlag.

  • Loch 15

    Loch 15

    PAR 4 - HCP 15

    Für gute Spieler eröffnet sich mit einem langen Drive über den Fairwaybunker eine gute Birdiemöglichkeit. Das erhöht liegende Grün mit Querwelle verträgt immer eine Schlägerlänge mehr.

  • Loch 16

    Loch 16

    PAR 4 - HCP 1

    Ein sehr anspruchsvolles Loch. Die nach rechts hängende Spielbahn erschwert die Schläge auf diesem Dogleg nach links. Legen Sie den zweiten Schlag ab und vertrauen Sie Ihrem Wedge.


  • Loch 17

    Loch 17

    PAR 3 - HCP 16

    Der Wind beeinflusst die Schlägerwahl enorm. Achten Sie auf die Fahnenposition auf diesem großen Grün und bleiben Sie im Zweifel lieber davor.

  • Loch 18

    Loch 18

    PAR 5 - HCP 3

    Zielen Sie mit dem Abschlag auf den rechten Giebel des Clubhauses und lassen das Gefälle arbeiten. Ein zweiter Schlag 100 m vor das Grün zwischen dem vorgelagerten Bunker und Teich ist optimal. Um einem Drei-Putt vorzubeugen, sollten Sie sich beim Lesen dieses stark ondulierten Grüns Zeit lassen.

Golfclub Hösel e.V.

Höseler Straße 147 • 42579 Heiligenhaus

Tel. 02056 93 37-0 • Fax 02056 93 37-33
info (at) golfclubhoesel.de

Anfahrt von ...

... Ratingen: 15 Minuten
... Essen City: 23 Minuten
... Düsseldorf City: 28 Minuten
Route planen

Service Center

Montag: geschlossen
Dienstag – Sonntag: 10.00 – 16.00 Uhr
Samstag & Sonntag: Service Center hat nur bei geöffneten Plätze offen.

Gastronomie

Montag: geschlossen
Dienstag – Freitag: 11.30 – 22.00 Uhr
Samstag – Sonntag: 10.30 – 22.00 Uhr

Verwaltung

Montag – Freitag: 10.00 – 16.00 Uhr

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter vom Golfclub Hösel sind Sie immer aktuell und ganz persönlich informiert. Jetzt abonnieren

Besuchen Sie uns auf Facebook