Home

Golf und Natur Archiv

Sonntag 03. Juni 2012

Er ist gras- bis dunkelgrün, wird bis zu zwölf Zentimeter lang und hat auf dem Rücken dunkle Flecken und oft eine helle Rückenlinie: der Wasserfrosch! Seine Bauchseite ist weiß mit grauer Marmorierung. Für seine stimmgewaltigen ...mehr

Freitag 03. Juni 2011

Mit dem sommerlichen Hoch kommen auch die Hormone der Rehe in Wallung! An schwülen Tagen, besonders vor und nach Gewittern, kann man die Ricke häufig am Rand von Golfplätzen sehen und hören. mehr

Mittwoch 23. März 2011

Am Dienstag, den 22.3.2011 fand das Audit für die angestrebte Goldzertifizierung im Rahmen des Projekts "Golf und Natur" statt. Die Prüfer, Herr Dr. Hardt (DGV) und Herr Rüdiger von der Deutschen Gesellschaft zur...mehr

Mittwoch 16. März 2011

Eines der Hauptprobleme bei der Bunkerqualität ist, dass bei starken Regenfällen das Regenwasser oberflächlich in die Bunker fließt. Der Sand wird, insbesondere an steilen Böschungen, weggespült.mehr

Freitag 25. Februar 2011

Fledermäuse zählen in Deutschland zu den gefährdeten Arten und sind zum Teil vom Aussterben bedroht. Ein Grund dafür ist, dass den Fledermäusen immer weniger Quartiere zur Verfügung stehen.mehr

Donnerstag 28. Oktober 2010

Nach der Erfüllung der vereinbarten Maßnahmen des Projektes Golf und Natur wurde dem GC Hösel am 28.9.2010 offiziell durch den Vorsitzenden des DGV-Ausschusses Umwelt und Platzpflege, Dr. Gunther Hardt, das Silber-Zertifikat...mehr

Freitag 15. Oktober 2010

Der buschige Schwanz ist ihr Erkennungsmerkmal: Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) gehören sicher zu den bekanntesten heimischen Nagetieren. "Man kann sie jetzt überall beobachten: beim Spaziergang im Park, auf dem Friedhof, im Wald...mehr

News 1 bis 7 von 11
<< Erste < zurück Seite 1 Seite 2 vor > Letzte >>
Golfclub Hösel